Dipl.-Ing. (FH) Katrin Kuner

Das Thema Raumakustik bekam für mich bereits in meiner Zeit als Export-Managerin und Produktentwicklerin der Firma Hamberger GmbH & Co. KG berufliche Bedeutung. Akustisch wirksame Bauteile in Sporthallen wurden kundenseits zunehmend angefragt und die Produktentwicklung entsprechend vorangetrieben.

In den Jahren 2017 bis 2023 betreute ich zahlreiche Sporthallen-Projekte von der akustischen Planung bis zur baulichen Ausführung und untermauerte parallel mein Fachwissen mittels berufsbegleitendem Online Studium „Master of Acoustics“ an der Universität Stuttgart.

In der Raumakustik geht es nicht nur darum, Gebäude mittels akustischer Parameter zu bewerten und nach Vorgaben und Richtlinien zu gestalten, sondern auch darum, die geometrischen Besonderheiten des Raumes zu berücksichtigen und in den Planungsprozess zu integrieren. Die Kenntnisse aus dem konstruktiven Ingenieurbau können hier effizient eingebracht werden.

Ebenso sind denkmalschützende und bauhistorische Merkmale zu erhalten. Akustische Maßnahmen sollten nie als Alleinzweck umgesetzt werden, sondern auch bauphysikalische, architektonische und funktionelle Besonderheiten unterstützen.

Vita

Welle

Seit 2021
Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA)

2020-2023
Online Studium Akustik, Universität Stuttgart
Abschluss: Master of Acoustics (M.Ac.)

2013 – 2014
Weiterbildung baubiologische Grundausbildung, IBN
Abschluss: Baubiologin, IBN

2005 – 2006
Forschungsstipendium, Napier University Edinburgh
Abschluss: Master of Research (M.Res.)

2004 – 2005
Studium Civil Engineering, Napier University Edinburgh
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

2001 – 2005
Studium Bauingenieurwesen, Hochschule Karlsruhe
Abschluss: Dipl.-Ing. (FH),
Fachrichtung: konstruktiver Ingenieurbau

Schloss